Ausflug in die Praxis

Im Rahmen des Moduls "Interdisziplinarität im Tourismusmanagement" haben die Studierenden des Studiengangs Hotel- und Tourismusmanagement (HTM 12) eine Exkursion in das Freilichtmuseum Schwerin-Mueß unternommen.

Im Rahmen des Moduls  "Interdisziplinarität im Tourismusmanagement" haben die Studierenden des Studiengangs Hotel- und Tourismusmanagement (HTM 12) eine Exkursion in das Freilichtmuseum Schwerin-Mueß unternommen.

Modulverantwortliche Prof. Dr. Ulrike Fergen leitet das Projekt mit dem Ziel, wissenschaftliches Arbeiten und Praxisnähe zu vereinen. Dementsprechend wurde die Exkursion genutzt, um einen ersten Einblick in das Museumsareal zu erhalten, Ansprechpartner kennenzulernen und allgemeine Fragen über die Museumsabläufe zu stellen.

In kleinen Gruppen werden nun verschiedene Aufgabenstellungen bearbeitet, die das Ziel haben, den Bekanntheitsgrad bzw. die Kulturförderung des Museums zu erhöhen.

Für die Studierenden ist dies eine Möglichkeit, das bereits theoretisch erworbene Wissen in der Praxis anzuwenden und somit entsprechende Kompetenzen zu erweitern. Das Freilichtmuseum Schwerin hingegen profitiert von dem vielseitigen Wissen unserer Studierenden sowie den kreativen Handlungsmaßnahmen, die im Januar präsentiert werden.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.schwerin.de/freilichtmuseum

Die Studierenden des Studiengangs Hotel- und Tourismusmanagement erkunden das Freilichtmuseum Schwerin-Mueß