Ausflug in den Kletterwald

Am Mittwoch, den 25. Mai 2016 besuchten die Studenten der Fachhochschule des Mittelstands (FHM) den Kletterwald in Schwerin. Der Grund des Besuches war die Verleihung einer Plakette der Metropol-Region Hamburg, die den Kletterwald als einen der „99 Lieblingsplätze für Aktive“ beschreibt. Damit ist nun der Kletterwald ein beliebtes Ausflugsziel in der Region Hamburg und dies birgt großes Tourismuspotential für die Landeshauptstadt Schwerin.  Der Kletterwald bietet Aktiven seit 2010 acht nervenkitzelnde Parcours mit Blick auf den Schweriner See. Neben zehn Seilbahnen und einem freien Fall aus über zehn Metern Höhe werden auch diverse Veranstaltungen geboten, wie das Nachtklettern oder eine Musikveranstaltung im Frühsommer. Die Studenten der FHM als Tourismus-Fachleute waren bei der Verleihung dabei und durften den Kletterwald erproben. Der ein oder andere überwand seine Ängste und traute sich in luftige Höhen. Nach dem Klettern gab es kleine liebevoll vorbereitete Snacks. Neben dem Kletterwald ist auch der Zoo, der sich unmittelbar neben dem Kletterwald befindet, ein Anziehungsmagnet für die Hamburger.

Vielen Dank an das Kletterwald-Team für die rundum tolle Organisation sowie für die Möglichkeit zu klettern. 

Text: Maximilian Klischat (HTM 13)

Bild: Landkreis Ludwigslust-Parchim

v.l.n.r.: Bernd Nottebaum (stellvertretender Oberbürgermeister Schwerin), Prof. Dr. Ulrike Fergen (FHM Schwerin), Stefanie Merchel (Tourismusverband Mecklenburg-Schwerin), Susanne Kirstein (Schweriner Kletterwald), Rolf Christiansen (Landrat des Landkreises Ludwigslust-Parchim)