August: "Hingeschaut"

Hingeschaut ist ein studentisches TV-Magazin, welches sich mit den unterschiedlichsten Themen auseinandersetzt. Innerhalb ihres Moduls "TV-Journalismus" haben sich die Studierenden aus Medienkommunikation & Journalismus (MJ35), unter der Leitung von FHM-Dozentin Miriam Grabenheinrich, mit der Konzipierung und Produktion von Bewegtbildformaten beschäftigt. Mit viel Engagement sind zwei tolle Sendungen entstanden, die im Folgenden kurz vorgestellt werden:

 

Hingeschaut: Airsoft, Selbstversuch Burka, "Giant Rooks"

In ihrer Magazin-Sendung "Hingeschaut" testen die Reporter im Selbstversuch, was die Faszination Airsoft ausmacht. Sie gehen der Frage nach, ob es sich dabei um einen taktischen Geländesport handelt oder vielmehr um ein gewaltverherrlichendes Kriegsspiel. In einem anderen Selbstversuch testen die Reporter, wie es sich anfühlt, mit einer Burka durch die Stadt zu gehen. Dabei fangen sie die Reaktionen der Menschen um sie herum mit der Kamera ein. Außerdem trifft eine Reporterin die Band "Giant Rooks" in deren Proberaum zum Interview. Und dann gibt es noch das Tausch-Spiel: Was bekommt man für eine einfache Kaffeetasse? 

 

Hingeschaut: Segelfliegen, "Fruchtalarm"-Cocktailbar, American Football

Leon Siek geht mit seinen 17 Jahren einem ganz besonderem Hobby nach: Er ist Segelflieger. Die Reporter der FHM in Bielefeld begleiten den Piloten bei einem seiner Flüge. Voller Begeisterung berichtet Leon vom gemeinsamen Fliegen mit Greifvögeln und der Freiheit, die er bei jedem seiner Flüge verspürt. Voller Freude sind auch die kleinen Patienten der "Vestischen Kinder- und Jugendklinik Datteln", wenn es mittwochs Zeit für den "Fruchtalarm" ist. Denn dann rollt drei Stunden lang die mobile Cocktailbar über die Flure der "Tiger-Station". Die Kinder können Cocktails mixen und dadurch ein wenig die Strapazen ihrer Krankheit vergessen. "Fruchtalarm" sorgt nicht nur für Abwechslung im Klinikalltag. Das Projekt fördert außerdem die Aktivität, Selbstbestimmung und Lebensfreude der kranken Kinder. Für Lacher sorgen auch "Die Stereotypen". Die Improvisations-Künstler Sven Stickling und Marvin Meinold stehen regelmäßig unvorbereitet auf der Bühne. Das Team von "Hingeschaut" trifft die beiden. Außerdem wird der Trendsport American Football genauer unter die Lupe genommen, die Reporter waren dafür bei einer Trainingseinheit des 1. AFC Bielefeld Bulldogs. 

 

Eckdaten des Projekts "Hingeschaut"

  • Studiengruppe: Medienkommunikation & Journalimus 35
  • Dozentin: Miriam Grabenheinrich
  • Projektzeitraum: Februar 2016 bis Mai 2016



Hingeschaut: das Making of

Außenaufnahmen mit Blick auf Bielefeld

Die Moderatoren im Fokus

Taktischer Geländesport oder Kriegsspiel? Die FHM Reporter berichten über Airsoft

Studierende im Selbstversuch: Was passiert, wenn ich in der Fußgängerzone eine Burka trage?

Nur fliegen ist schöner: Studierende berichten über den Segelflieger Leon

Trendsport American Football - Studierende zu Gast bei den Bielefelder Bulldogs