Augmented Reality und Virtual Reality in der Fachhochschule des Mittelstands (FHM) - Neueste Technologien werden in der Hochschule gelebt

FHM-Professor Dr. Stefan Bieletzke und die Studiengruppe Medienwirtschaft (MW11) haben sich heute im Modul Medientechnologien an das große Zukunftsthema "Virtual Reality" gewagt: Mit viel Spaß, Innovationsgeist und neuen Eindrücken rumd um das Innovationsfeld "Virtuelle Realität", die an der Fachhochschule des Mittelstands (FHM) nun endgültig Einzug erhalten hat.

Die Virtuelle Realität, kurz VR, ist zu einem Überbegriff für eine Technologie geworden, die ein neues Computer-Zeitalter einläuten wird. Nutzer ziehen eine VR-Brille auf, das Display verschwindet und sie stehen in ihrer Wahrnehmung mitten im Inhalt. Die Zuschauer werden zu Augenzeugen einer Handlung, die sie in 360 Grad umgibt. Den Bildausschnitt sucht man sich dabei selbst aus, indem man einfach den Kopf bewegt wie in der wirklichen Realität.

Das Alleinstellungsmerkmal des neuen Mediums nennt sich Immersion. Der Fachausdruck beschreibt das "Eintauchen" in die virtuelle Welt. Bei gut gemachten VR-Erfahrungen haben die Nutzer das Gefühl, an einem anderen Ort zu sein. Viele VR-Anwendungen werden in der Branche deshalb nicht als Film oder Spiel bezeichnet, sondern als Erfahrung.

Und für die angehenden Medien-Manager der FHM sicher eine ganz besondere...

 

 

Die FHM-Studierenden mit FHM-Professor Dr. Stefan Bieletzke.