Am Anfang steht die Idee

FHM-Inspired Team Robert Behrens und Christian Krieg präsentierten ihre Idee zur Förderung der sozialen Teilhabe am 30.06.2016 in Rostock vor Studierenden und Gästen

Nachdem das Team den Einzug in das Finale geschafft hat, dauert es jetzt nicht mehr lange bis Robert Behrens und Christian Krieg ihre Idee der offiziellen Inspired-Jury vorstellen. Am 06.07.2016 vormittags ist es soweit. Wir wünschen den beiden ganz viel Erfolg.

Zur Vorbereitung wurde letzten Donnerstag am 30.06.2016 ein Workshop zum Präsentationstraining gemeinsam mit der Fachexpertin Frau Dr. Yvonne Adler durchgeführt. Im Anschluss wurde die Idee vor einem Publikum, bestehend aus StudentenInnen, DonzentenInnen und Gästen präsentiert. Schnell wurde deutlich, dass es sich nicht nur um eine Idee handelt, sondern dass hinter dieser Idee ein tiefgründiges Konzept mit starken Engagement steckt. Die anschließende Diskussionsrunde, welche sich auf 1 1/2 Stunden erstreckte, gab dem Rostocker Inspired-Team konstruktives Feedback, vielfältige Anregungen, viel Mut und vorallem wurde großes Interesse bei allen Beteiligten geweckt. Vielen Dank an alle Gäste für die tolle Unterstützung.

Zur Idee:
Robert Behrens und Christian Krieg haben unter anderem vor, eine App für Kinder, Jugendliche und Familien zur Förderung der sozialen Teilhabe zu entwickeln. Das Pilotprojekt soll zunächst in Rostock umgesetzt werden. Die App stützt sich dazu auf den "AIA" Effekt (Aufklären, Informieren und Aktivieren). Durch die Vernetzung und Förderung verschiedenster regionaler Eventveranstalter, Kooperationspartner und der Stadt Rostock soll eine App entwickelt werden, die dem/der UserIn es erleichtert, schnell entsprechende Events, Unternehmungen, Veranstaltungen und weiteres wahrzunehmen und dies mit einem Punkte- bzw. Rabattsystem zu verbinden, um somit die Familien zur gemeinsamen Teilhabe zu unterstützen. Weiter sollen Vereine und die Vermittlung von Jobs, Minijobs und Ferienjobs gefördert.

Wir wünschen dem Team ganz viel Erfolg am Mittwoch!

 

 

von links nach rechts: Robert Behrens (SAM03), Christian Krieg (SOMA10)